Meldungen

04.11.2021

»Von der Macht über unser Gedenken und warum wir uns erinnern«

Gedenkspaziergang der Falken am 11.11.2021, 16:00–18:00 Uhr, u. a. zum KZ Conti-Limmer

Weiterlesen

06.09.2021

Gedenkstättenfahrradtour am Sonntag, 19.09.2021

Der Verein »Gegen das Vergessen ./. NS Zwangsarbeit e. V.« lädt herzlich zu seiner 10. Fahrradtour zu Projekten und Mahnmalen der Erinnerungskultur ein. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr der Parkplatz am Freizeitheim Linden und es geht über 6 Stationen bis zum Lindener Turm.

Weiterlesen

06.09.2021

»G-Denktour« mit dem Bike zu hannoverschen KZ-Standorten am 18.09.2021

Am 8. Mai diesen Jahres jährte sich zum 76. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges und damit auch die Befreiung der Konzentrationslager in Deutschland. Wer weiß schon, dass es in und um Hannover herum sieben solcher grausamer Internierungsstätten gegeben hat. »Bad Nenndorf ist bunt – Bündnis gegen Rechtsextremismus e. V.« nimmt dies zum Anlass, eine Radtour zu den Standorten der ehemaligen KZs im Westen von Hannover durchzuführen.

Weiterlesen

24.06.2021

Vor 77 Jahren erreichten die ersten Gefangenen das KZ Conti-Limmer

Am 24. Juni 1944 kam der erste Transport mit 266 Frauen am Bahnhof Fischerhof in Hannover-Linden an.

Weiterlesen

25.11.2020

Neues Faltblatt

Wir haben unser Faltblatt mit den wichtigsten Informationen zum KZ Conti-Limmer und zu unserem Arbeitskreis aktualisiert.

Weiterlesen

09.09.2020

Gedenkstättenfahrradtour am Sonntag, 27.09.2020

Aufgrund der großen Nachfrage einerseits und der durch das Corona-Hygienekonzept begrenzten Zahl der Teilnehmenden andererseits lädt der Verein »Gegen das Vergessen ./. NS Zwangsarbeit e. V.« herzlich zu einer zweiten Durchführung seiner diesjährigen Fahrradtour zu Projekten und Mahnmalen der Erinnerungskultur ein. Treffpunkt für die Tour ist das Hanomaggelände und es geht über 7 Stationen bis zum Lindener Turm.

Weiterlesen

07.05.2020

8. Mai: Tag der Befreiung | »bunt statt braun« gegen AfD!

Ausgerechnet den 8. Mai, den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, und ausgerechnet den Opernplatz, direkt neben dem hannoverschen Holocaust-Mahnmal, hat sich die AfD ausgesucht, um angeblich gegen die Corona-Beschränkungen zu protestieren. Dagegen ruft das Bündnis »bunt statt braun« zum Gedenken an den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und zum Protest gegen die AfD auf. Außerdem sind am 8. Mai weitere Gedenkveranstaltungen geplant.

Weiterlesen