14.02.2012

Veranstaltungen der Gedenkstätte Ahlem

Programmfaltblatt Gedenkstätte Ahlem (Ausschnitt)

Die Gedenkstätte Ahlem der Region Hannover hat ihr Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2012 veröffentlicht. Darin finden sich wieder jede Menge interessante und hochkarätig besetzte Veranstaltungen.

Ganz besonders hinweisen wollen wir auf den Termin am 24. Mai 2012, das geplante Zeitzeugengespräch mit Dr. Annette Chalut, das in Kooperation der Gedenkstätte mit unserem Arbeitskreis stattfindet. Madame Chalut war von Juni 1944 bis April 1945 Häftling im Frauen-KZ Limmer.

Hier die Termine im Überblick. Ausführliche Informationen finden Sie im Faltblatt der Gedenkstätte (Link am Ende der Seite):

Do, 16.02.2012, 19.00 Uhr
Rechtsterror in Deutschland. Was tun?
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Hajo Funke und Steffen Holz

Do, 01.03.2012, 19.00 Uhr
Virtueller Rundgang – Hannovers Altstadt in der NS-Zeit
Boris Erchenbrecher im Gespräch mit der Zeitzeugin Erika Trollmann

Do, 08.03.2012, 19.00 Uhr
Orli Wald – Eine stille Heldin
Vortrag von Katharina Langfeldt

Do, 29.03.2012, 19.00 Uhr
Von Ahlem nach Warschau
Vortrag und Präsentation mit Heiko Arndt und Prof. Dr. Herbert Reyer

Do, 19.04.2012, 19.00 Uhr
Warum die Deutschen? Warum die Juden?
Gleichheit, Neid und Rassenhass – 1800 bis 1933
Vortrag und Diskussion mit Dr. habil. Götz Aly

Do, 24.05.2012, 19.00 Uhr
Ravensbrück, Hannover-Limmer, Bergen-Belsen
Zeitzeugengespräch mit Dr. Annette Chalut, Gefangene des KZ Limmer 1944/45

Do, 14.06.2012, 19.00 Uhr
Verwicklung der evangelischen Kirche in die NS-Diktatur.
Am Beispiel des hannoverschen Theologen Heinz Brunotte.
Vortrag mit Dr. Jens Gundlach und Prof. Dr. Joachim Perels

So, 17.06.2012, 14.00 Uhr
Der jüdische Fotograf Herbert Sonnenfeld in der Gartenbauschule Ahlem
Vortrag und Fotopräsentation mit Theresia Ziehe, Kuratorin für Fotografie Jüdisches Museum Berlin

Zurück